Kotissek

 
Nina Kotissek
zum_Download/Kotissek.png

Ich möchte Brambauer im Rat der Stadt Lünen vertreten und stelle mich Ihnen
gerne vor. Aufgewachsen bin ich in Lünen-Horstmar. Seit acht Jahren
lebe ich in Brambauer. Ich arbeite als Angestellte bei der Stadt Wuppertal.
In meiner Freizeit schwimme ich gerne, lese ein Buch oder gehe spazieren —
am liebsten über unsere Halde, am Ententeich entlang und durch den Nordpark.

Seit vielen Jahren setze ich mich für unsere Stadt ein, weil ich etwas
bewegen möchte! Als Jusos-Vorsitzende kämpfe ich für gute Schulen, Freizeit-
möglichkeiten und Orte für Kinder und Jugendliche, wie die „Halte-Stelle“ auf
der Waltroper Straße. Im Ausschuss für Bildung und Sport habe ich mich für
die neuen Sporthallen an Elisabeth- und Profi lschule stark gemacht, die in den
letzten Jahren gebaut wurden.

Mit 27 Jahren bin ich die jüngste SPD-Kandidatin und möchte Verantwortung
übernehmen. Ich möchte ihre Interessen im Lüner Stadtrat vertreten. Brambauer als
größten und schönsten Stadtteil möchte ich lebens- und liebenswert bewahren — und
noch besser und gerechter machen!

Herzliches Glückauf, Ihre
Nina Kotissek

MEINE ZIELE: BRAMBAUER BLEIBEN UND BESSER MACHEN.

Beste Bildung und Betreuung — für Kinder und Eltern.Ich setze mich für die Modernisierung der Schulen ein, z.B. für einen
Erweiterungsbau an der Realschule. Mindestens eine Kita soll frühmorgens und
spätabends geö net sein, damit Eltern Familie und Beruf besser vereinbaren
können. Die Elternbeiträge für Kitas und Ogatas möchte ich langfristig abschaffen.

Verkehr verbessern — für Fahrräder, Busse, Autos.
Um Staus zu vermeiden und die Umwelt zu schonen, brauchen wir mehr Busver-
bindungen, am besten kostenfrei und barrierefrei. Sichere Radwege in Brambauer
und nach Lünen sind mir wichtig. Außerdem mache ich mich für eine zweite Auto-
zufahrt zu Rewe/Aldi von der Zechenstraße aus stark.

Bezahlbares und barrierefreies Wohnen — für Jung und Alt.
Brambauer braucht mehr Wohnraum, ohne Grünflächen wie das Mühlenbachtal zu
zerstören. Ich will Wohnungen für alle schaffen, die hier leben möchten.
Besonders junge Familien möchte ich nach Brambauer locken, damit unsere
Infrastruktur erhalten bleibt, z.B. Schulen, Busse und Läden.  
 

Aktuelles

26.02.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet
Samstag mit Klaus Lamczick Das Bürgertelefon der... Den Kompletten Text anzeigen

21.01.2021
Impfzentren
Zugang zu Impfzentrum ungenügend
Flexible Lösungen sind gefordert Die... Den Kompletten Text anzeigen

22.01.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet Samstag mit Rüdiger Billeb
Das Bürgertelefon... Den Kompletten Text anzeigen

Alle aktuellen Meldungen anzeigen
Drucken Versenden