Lamczick

 
Klaus Lamczick
zum_Download/Lamczick.png

Seit 11 Jahren bin ich für Sie im Lüner Stadtrat und würde meine Arbeit
dort gern fortsetzen.

Unser Brambauer lag mir schon immer am Herzen. Der Strukturwandel hat uns
vor große Herausforderungen gestellt, noch längst sind nicht alle bewältigt.
Daher bitte ich Sie weiterhin um Ihr Vertrauen. Aktiv für Lünen und Brambauer.

Ich bin seit 35 Jahren in der Politik vor Ort aktiv. Als Vorsitzender der SPD,
Mitglied in Vereinen und seit langen Jahren im Ausschuss für Stadtentwicklung.
Seit 2009 bin ich Vorsitzender des Ausschusses für Rechnungsprüfung. Durch
modernes Controlling stellen wir dem Rat das Zahlenmaterial für die Führung
des „Konzerns Stadt“ zur Verfügung.

Ich bin in Brambauer geboren und habe mein ganzes Leben gern hier verbracht.
An der Uni Dortmund habe ich Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert.
Heute bin ich im genossenschaftlichen Finanzverbund tätig und regele die
Versicherungsangelegenheiten für unsere Mitglieder.

Wenn ich mal Freizeit habe, kümmere ich mich um meinen Garten in unserer schönen
Zechenkolonie, koche oder wandere. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir die
Gelegenheit geben, die begonnenen Projekte weiter zu begleiten und neue auf den
Weg zu bringen.

Es grüßt Sie herzlich
Klaus Lamczick



MEINE ZIELE: FAIRE CHANCEN.


Eine Zukunft für Brambauer – Brambauer als attraktiver Wohnstandort.

Wir brauchen Bauland für junge Familien. Dabei müssen wir aber unsere
„Gartenstadt“ Brambauer mit dem vielen Grün in den Kolonien und
Siedlungen erhalten. Ebenso wie die Erholungsräume. Attraktiv ist
Brambauer nur, wenn genügend Kindertagesstätten, Schulen, Einzelhandel
und Freizeitmöglichkeiten vor Ort sind.

Verkehr neu denken.
Wir müssen die verschiedenen Verkehrsträger wie Busse, Bahnen oder Fahrrad
besser vernetzen. Innerhalb Brambauers sollten Rad- und Fußwegeverbindungen
so attraktiv sein, dass man das Auto gerne stehen lässt. Weil das Ende der
Verbrennungsmotoren beschlossen ist, müssen wir unsere Strukturen vor Ort
umbauen.

Umwelt- und Klimapolitik als Chance.

Wir müssen dafür sorgen, dass bei uns im Kreis zukunftsfähige, sichere
und vor allem gute Arbeitsplätze entstehen. Der Umbau der Energiever-
sorgung und der Verkehrsträger bieten Möglichkeiten. Die Voraussetzungen
haben wir als alter Industriestandort. Wir müssen sie jetzt nutzen.  
 

Aktuelles

26.02.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet
Samstag mit Klaus Lamczick Das Bürgertelefon der... Den Kompletten Text anzeigen

21.01.2021
Impfzentren
Zugang zu Impfzentrum ungenügend
Flexible Lösungen sind gefordert Die... Den Kompletten Text anzeigen

22.01.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet Samstag mit Rüdiger Billeb
Das Bürgertelefon... Den Kompletten Text anzeigen

Alle aktuellen Meldungen anzeigen
Drucken Versenden