Wolski

 
Daniel Wolski
zum_Download/Wolski.png

Liebe Brambaueranerinnen und Brambaueraner,

ich bin 37 Jahre alt, Versicherungskaufmann bei der Westfälischen
Provinzial und vertrete Brambauer seit 2014 im Lüner Stadtrat. Dort
bin ich in den Ausschüssen für Bildung und Sport, Sicherheit und
Ordnung sowie in der Wirtschaftsförderungskommission aktiv.Brambauer ist für mich eine Herzensangelegenheit. Hier bin ich aufgewachsen,
zur Schule gegangen und dem Stadtteil immer treu geblieben.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Freunden in meinem Garten in der
Bergarbeiterkolonie. Ich bin leidenschaftlich gern mit dem Rad unterwegs und
genieße die Natur, zum Beispiel im Mühlenbachtal. Als begeisterter Camper
fahre ich gerne in den Urlaub an die Ostsee. Auch die Zeit mit meiner Familie
ist mir wichtig.

Die SPD konnte in den vergangenen sechs Jahren viel für Brambauer
erreichen. Als starke Stimme in Lünen haben wir Millionen für Schulen,
Sport, Sicherheit und Ehrenamt nach Brambauer geholt. Es war mir eine
Freude, Sie im Rat zu vertreten. Ich habe mich erneut für Ihr Vertrauen
beworben, denn es gibt noch viel zu tun! Auch in den nächsten Jahren
will ich Verantwortung übernehmen und mit Ihnen gemeinsam an der Zukunft
Brambauersarbeiten.

MEINE ZIELE: BRAMBAUER IM HERZEN. WIR HABEN ES IN DER HAND!

Beste Bildung für unsere Kinder.
Ich mache mich für den Ausbau und die Modernisierung der Schulen stark:

Ich fordere einen Erweiterungsbau für die Realschule und eine neue Turnhalle
für die Schule Auf dem Kelm. Außerdem setze ich mich für die Abschaffung der
Elternbeiträge in Kindertagesstätten und ffenen Ganztagsschulen ein.


Wohnraum für junge Familien.
Familien sollen sich in Brambauer wohlfühlen. Sie sollen hierher ziehen
und nicht wegziehen müssen! Deshalb kämpfe ich für die Schaffung von
bezahlbarem und familienfreundlichem Wohnraum.

Wichtig ist: Die Bebauung des Mühlenbachtals oder der Koloniegärten kommt
für mich nicht infrage!


Stärkung des Ehrenamts.

Ob im Sportverein oder bei der Freiwilligen Feuerwehr:

Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft sehr wichtig. Deshalb möchte
ich den Sport fördern, zum Beispiel durch die Sanierung der Glückauf-
Arena. Auch die Feuerwachen in ganz Lünen sollen neu gebaut werden, wie
in Brambauer. Die moderne Ausstattung sorgt für Sicherheit — für die
Feuerwehr und für uns alle!  
 

Aktuelles

26.02.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet
Samstag mit Klaus Lamczick Das Bürgertelefon der... Den Kompletten Text anzeigen

21.01.2021
Impfzentren
Zugang zu Impfzentrum ungenügend
Flexible Lösungen sind gefordert Die... Den Kompletten Text anzeigen

22.01.2021
Bürgertelefon
SPD-Bürgertelefon geschaltet Samstag mit Rüdiger Billeb
Das Bürgertelefon... Den Kompletten Text anzeigen

Alle aktuellen Meldungen anzeigen
Drucken Versenden