Jugendhilfeausschuss

Jugendhilfeausschuss

Die Arbeit des Arbeitskreises Jugendhilfe umfasst ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Mit drei zentralen Bereichen müssen wir uns aus gesetzlichen Gründen besonders befassen:

  • Mit der Erörterung aktueller Problemlagen junger Menschen und ihrer Familien. Wir entwickeln Anregungen und Vorschläge, um die Jugendhilfe in Lünen weiterzuentwickeln, indem wir alle Lebenslagen in den Blick nehmen, z.B. Armut, Gesundheit oder Jugendschutz.
  • Mit der Jugendhilfeplanung: Welche Dienste, Hilfen und Einrichtungen werden vor dem Hintergrund von 1.) benötigt? Die Jugendhilfeplanung ist besonders wichtig, weil für die notwendigen Maßnahmen leider nur knappe Haushaltsmittel zur Verfügung stehen und deren wirksamer Einsatz sorgfältig erwogen werden muss.
  • Mit der Förderung der freien Jugendhilfe (das sind z.B. Wohlfahrtsverbände oder Religionsgemeinschaften, die bspw. Kindertagesstätten betreiben).

Darüber hinaus strebt der Arbeitskreis Jugendhilfe an, Kindern und Jugendlichen von klein auf die bestmögliche Bildung und Betreuung zu gewährleisten und damit die Grundlage für eine gerechte und chancengleiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu schaffen. Dafür beschäftigen wir uns mit allen Themen, die Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Lünen bewegen. Dazu gehören:

  • Kindertagesstätten. Wir sorgen dafür, dass der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz ab 3 Jahren umgesetzt wird und jedes Kind in Lünen einen Kita-Platz bekommt. Außerdem streben wir flexible Betreuungszeiten auch frühmorgens und spätabends an.
  • Spiel- und Bolzplätze. Wir setzen uns dafür ein, Spielflächen von Kinderspielplätzen bis hin zu Skateranlagen für Jugendliche und junge Erwachsene zu erneuern und erweitern, insbesondere in den Stadtteilen, die bislang unterversorgt sind.
  • Wir legen politische Leitlinien fest und wollen mehr Angebote für Jugendliche schaffen, durch eine möglichst flächendeckende Versorgung von „Halte-Stellen“ in der ganzen Stadt, aber auch durch die Nutzung des „Lükaz“ als offenem Jugendtreff.
  • Und viel mehr: Von der Unterstützung der Eltern durch Frühe Hilfen über die Ausweitung der Kinderferienbetreuung Lünopoli bis hin zu mehr Kinder- und Jugendbeteiligung an der Entwicklung unserer Stadt. Neue Themen kommen ständig hinzu!

Mehr Infos zu unseren Ideen und Plänen für Lünen erfahrt ihr in unserem Wahlprogramm, klickt einfach auf den Button:

Aktuelles:

SPD-Fraktion begrüßt die Idee einer Jugendkunstschule

SPD-Fraktion begrüßt die Idee einer Jugendkunstschule

Idee einer Jugendkunstschule weckt Interesse der SPD Arbeitskreise Die von den Lüner Kulturpreisträgern des Jahres 2009, Catharina und Dieter Wagner, entwickelte Idee zu einer Jugendkunstschule für Lünen ist bei den beiden zuständigen Arbeitskreissprechern der SPD...

mehr lesen
Wann öffnet das Lükaz in Lünen wieder?

Wann öffnet das Lükaz in Lünen wieder?

Wann wird das Lükaz wieder für Kinder und Jugendliche geöffnet?Seit Dezember 2018 ist das Lükaz (Lüner Kultur- und Aktionszentrum) geschlossen. Erst sorgte ein Brand dafür, anschließend kam die Corona-Pandemie hinzu. Darunter leiden, neben der Volkshochschule und der...

mehr lesen
SPD fordert Öffnung der Schulhöfe

SPD fordert Öffnung der Schulhöfe

In Lünen gibt es zu wenige Spiel- und Sportflächen für Jugendliche — deshalb fordert die SPD-Ratsfraktion nun einen Ausgleich über die Schulhöfe im Stadtgebiet. Der Fall des Brambaueraner Spielplatzes "Auf dem Kelm" mit dem begehrten Streetballkorb zeigt exemplarisch,...

mehr lesen
SIE HABEN FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Ansprechpartner*innen

Detlef Seiler

Detlef Seiler

Fraktionsmitglied


Wahlkreis: Beckinghausen/Horstmar
Tel.: 02306/258647
E-Mail:
d.seiler@spdfraktion-luenen.de